haben Sie schon ein passendes Geschenk für Ihre Lieben?

edle handgemachte Messer; ein paar Serienmesser und eine Bart-Axt von Ulli Stehli

Ein in Deutschland äußerst seltenes Bowie-Messer von BUCK:

Dieses große und schöne Bowie-Messer der Firma BUCK aus USA mit einer limitierten Auflage von 1500 Stück (meines hat die Nummer 1080/1500) hat eine Hochglanz polierte Edelstahlklinge. Die Goldätzung zeigt die alte West H.H.Buck Schmiede und einen Gemischtwarenladen. Auf der Rückseite der Klinge ist die Auflagenzahl eingraviert. Das Bowie hat einen kräftigen Messing Griffschutz und im Palisandergriff sind ebenfalls Messingstifte eingelassen. Das Messer ist neu, so wie ich es damals gekauft habe. Es liegt in einer Holzschatulle mit blauer Samteinlage.

Die Holzschatulle hat einen kleinen Ausbruch (zu sehen auf dem 3. Foto von oben direkt am Griffschutz).

Klinge: Stainless Steel; Klingenlänge: Ca 25,5 cm; Klingenbreite: Ca 5,0 cm; Gesamtlänge: Ca 38,5 cm; Griff: Rosenholz; Gewicht: 628 Gramm

Preis: 700,00 €

Limitiertes Serienmesser von Koji Hara:

Messer ist neu.

Klingenlänge ca 96 mm (hochglanzpoliert mit eingefrästem Namen von K.Hara); Gesamtlänge ca 205 mm; Griff Wurzelholz; in die Fehlschärfe die Zahl 571 eingraviert. Messer wird mit kräftiger Lederscheide verkauft.

Preis: 399,00 €

 

Sehr kräftiges neues Jagdmesser der Firma FALCON Italien mit schwarzer Lederscheide. Klingenlänge ca 10 cm; Gesamtlänge ca 22 cm; Hirschhorngriff mit Neusilber-Bolstern.

Preis: 79,00 €    verkauft

ein weiteres  Jagdmesser der Firma FALCON Italien mit schwarzer Lederscheide. Klingenlänge ca 8 cm; Gesamtlänge ca 19,5 cm; Edelholzgriff mit Neusilber-Bolster.

Preis: 59,00 €

Neues Jagdmesser der Firma JAGUAR Italien mit brauner Lederscheide. Klingenlänge ca 9,2 cm; Gesamtlänge ca 22 cm; Griff Wurzelholz mit Neusilber-Bolster.

Preis: 89,00 €

Custom-Messer von Salsi Alessio, Belgien:

Klinge Damast aus alten Feilen und Rennfeuereisen von 1640 (60 Lagen). Klinge ca 7 cm; Gesamtlänge ca 17 cm; Griff "Makamon" (Maserknolle von Afzelia) mit Karibu- und Edelstahleinlage und Zierniete; Scheide mit Schlangenhaut eingelegt.

Preis: 380,00 €

Custom-Messer von Hofmann:

CPM T 440V-Stahl

Griffrücken rostfreier CrNi-Stahl (ist mit der Klinge unlösbar verbunden) mit Eichenlaubbukettgravur und einer Oosik-Griffeinlage (Walrosspenisknochen).

Preis: 395,00 €

 

Custom-Messer von Henrichs:

Klinge 440 BTS (4528)

Klingenlänge ca 10,5 cm; Gesamtlänge ca 22,5 cm; Griff Wurzelholz

Preis: 320,00 €

Custom-Messer von Böhlke:

Griff Pockholz mit Fingermulden

rostfreie Stahlklinge (Material mir nicht bekannt); Klingenlänge ca 12,5 cm

Preis: 295,00 €

Custom-Messer von Halligan USA:

Klingenlänge ca 9 cm; Griff ca 11 cm Hirschhorn mit ausgearbeitetem Bisonkopf von

R. Di Marzo. Lederscheide verziert mit einem Buffalo-Nickel

Preis: 495,00 €

Custom-Messer von Ronald Schröter:

Stahl 1.2842;  Griff: Birkenmaser, Ebenholz und Knochenmaterial; ohne Scheide

Preis: 169,00 €   

"Large Fighter" von Randy Lee USA:

Stahl 440C; Klingenlänge ca 18,5 cm; Gesamtlänge ca 33 cm; Griff Wüsteneisenholz

Preis: 599,00 €

Custom-Messer von G.Loquai:

Hochglanzpolierter Torsionsdamast von G.Wilbert; V4A-Stahl; Klingenlänge ca 13 cm; Gesamtlänge ca 22,5 cm; Griff Elchspitze mit Büffelhornabschluss

Preis: 995,00 €

Custom-Messer von G.Loquai:

Hochglanzpolierter Torsionsdamast von G.Wilbert; Klingenlänge ca 12 cm; Gesamtlänge ca 22,5 cm; Griff Wüsteneisenholz ca 12 cm

Preis: 999,00 €

Custom-Messer von H.Geiger:

rostfreier Stahl; Griff Mammut und Sapeli Pommelé; Scheide  weißes Elefantenleder

Preis: 329,00

Custom-Messer von Eddy Halat:

kräftige Tando-Klinge von Poul Strande ca 9,5 cm; Griff Roßkastanie mit leichten Fingermulden und Büffelhornabschlüssen ca 11 cm; Holzscheide mit zwei kleinen Scrimshaw-Arbeiten von Eva Halat (Yin und Yang) auf den Schraubenabdeckungen

Preis: 599,00 €

Custom-Messer von Salsi Alessio, Belgien:

Klinge Damast ca 8,5 cm; Gesamtlänge ca 19 cm; Griff Messingbolster mit Mammutelfenbein (ohne Scheide)

Preis: 480,00 €

Meine H.D.Deist-Custom-Messersammlung steht zum Verkauf

Da ich von der Qualität seiner Messer total überzeugt war und auch "Stimmen" anderer Messermacher die H.D.Deist immer wieder gelobt haben, begann ich vor ca 12 Jahren Messer von Herrn Deist zu kaufen. Jetzt bin ich 81 Jahre alt, meine Kinder haben kein Interesse, deshalb biete ich meine Sammlung zum Verkauf an.

Da Herr Deist einer der besten Taschenmessermacher überhaupt ist, sind seine Messer in Sammlerkreisen sehr begehrt; entsprechend ist auch der Wert der Messer im vierstelligen Eurobereich anzusiedeln. Ich bitte daher nur um ernstgemeinte Anfragen.

Seine verwendeten Materialien:

Klingenmaterial ATS-34; Schneider-Damast;

24 Karat selbstgemachte Goldpin; 24 Karat Goldeinlagen

Beschalung: Mammut, Perlmut, Sambarhirschhorn

Ausserdem hat jedes dieser Messer präzieses filework oben und unten.

Alle Arbeiten an seinen Messern wie Gravuren, Scrimshaw, Goldeilagen hat er selbst angefertigt.

Bitte verstehen Sie mich richtig, dass ich auf die angegebenen Preise keine weiteren Rabatte mehr geben kann.

 

Die fehlenden Nummern zwischen 1 und 16 sind schon verkauft.

Messer 2: 1.640,00 €

Messer 3: 980,00 €

Messer 4: 1.750,00 €

Messer 5: 1.400,00 €

Messer 10: 1.390,00 €

Messer 11: 1.840,00 €

Messer-Paar 13: 2.100,00 €

Messer-Paar 14: 2.300,00 €

Messer 15: 1.410,00 €

Messer 16: 1.290,00 €

handgearbeitete Bart-Axt  von Ulli Stehli. Gesamtlänge: ca 37 cm lang; Axtkopf: 14 cm lang und die Schneide ist ca. 11,0 cm lang

Das sogenannte Bartbeil stammt aus dem Frühmittelalter, ca 550 n.Chr. Beilklingen dieser Art sind uns als Grabfunde aus alemannisch-fränkischen Gräbern aus Süddeutschland und der Schweiz in großer Zahl überliefert. Diese Beilkopfform hat sich aufgrund ihres hohen Gebrauchswertes über viele Jahrhunderte erhalten.
Der Vorteil von Bartbeilen, gegenüber den späteren „modernen“ Varianten, besteht unter anderem auch in der Tatsache, dass sich ein Bartbeil länger nachschärfen lässt, ohne Schneidelänge einzubüßen! Dies scheint gerade in früherer Zeit, aufgrund des hohen Materialwertes ein wichtiger Faktor gewesen zu sein und rechtfertigte die bedeutend höheren schmiedetechnischen Anforderungen.

Preis: 169,00 €